13 Blackjack Tipps



Blackjack ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Somit bieten fast alle Online Casinos immer mehr Blackjack Varianten an. Auch Strategien die zu einem schnelleren und höheren Gewinn beitragen sollen, schießen wie Pilze aus dem Boden.
Um bei der ganzen Informations- und Angebotswelle nicht zu ertrinken, gibt es hier ein paar Tipps rund ums Blackjack.

- Bevor man überhaupt anfängt mit Spielen, sollte man sich ein Budget festlegen. Wichtig ist, dass man sich auch an das Limit hält um so böse Überraschungen zu vermeiden.

- Auch beim Blackjack ist der Spruch „Übung macht den Meister“ Gold wert. Fast jedes Casino hat ein Übungsmodus wo man sich mit der Software vertraut machen kann, Strategien ausprobieren oder einfach seine eigenen Fähigkeiten verbessern kann. Dabei ist die Gefahr viel Geld zu verlieren gleich bei Null, denn man bekommt in den Übungsmodus Spielgeld und muss nicht mit echtem Geld spielen.

- Ein Willkommensbonus im Casino ist heut zu Tage nichts besonderes mehr. Doch sollte man genau nachlesen, wie die Bonusanforderungen sind um den Bonus optimal einsetzen zu können.

- Ein weiterer Augenmerk verlangt der Hausvorteil. Jede Blackjack Variante hat einen anderen Hausvorteil. Um so niedriger dieser ist, um so besser für die Spieler. Somit sollte man für den Anfang immer eine Variante wählen, wo der Hausvorteil so niedrig wie möglich ist.

- Hat man sich für eine Variante entschieden, ist es wichtig sich die Spielregeln genau anzusehen. Jede Blackjack Variante und jedes Casino hat da so seine Besonderheiten auch wenn die Casinos die gleiche Software verwenden. Unterschiede gibt es deswegen trotzdem.

- Nun geht es zur Tischwahl. Am Anfang sollte man sich einen Tisch suchen, wo das maximale Einsatz-Limit nicht höher als 5% vom eigen gesetzten Budget liegt. Das senkt die Verlustrate etwas und man ist nicht gezwungen, schon nach ein paar Händen aufzuhören, wenn es mal nicht so gut läuft. Außerdem sind so eventuelle Verluste nicht so tragisch.

- Für den Anfang ist es am einfachsten, wenn man sich an die Basisstrategie des Blackjack hält. Sie zeigt wie man mit Standardsituationen umzugehen hat und ist für Blackjack Neulinge (aber auch für erfahrene Blackjackspieler) ein sehr guter Leitfaden. Da es sich um eine Strategie handelt, darf man sich nicht von seinen Emotionen davon abbringen lassen. Das führt am Ende fast immer zu einem Desaster.

- Das Ziel beim Blackjack besteht darin, so nach wie möglich an die 21 heran zu kommen. Viele versuchen daher den Dealer nach zumachen, da sie der Meinung sind, er wäre besser ausgebildet oder kann das Spiel extrem gut. Das ist ein Irrtum. Der Dealer hat feste Regeln nach dem er spielen muss. Der Spieler hingegen, kann spielen wie er will.

- Für den Anfang sollten auch nur Ass-Paare und Acht-Paare geteilt werden. Andere Paare sollte man erst dann teilen, wenn man sehr sicher beim Blackjack ist.

- Bevor man mit dem Spielen beginnt, sollte man die Regeln wirklich verstanden haben. Wann man eine weitere Karte zieht oder stehen bleibt, wann man seine Karten teilt oder seinen Einsatz verdoppelt. Hat man 17 oder mehr Punkte, sollte man stehen bleiben, auch wenn die Karte des Dealers eine acht oder höher hat.

- Man darf sich nicht nur auf seine eigene Hand konzentrieren. Die Hand des Dealers ist genauso wichtig, denn von beiden Händen hängt die Strategie ab. Hat der Dealer eine 4, 5, oder 6, kann man seine 9 oder zehn ruhig verdoppeln. Hat der Dealer eine 7, sollte man solange ziehen, bis man bei 17 oder höher ist. Hat der Dealer eine 9 und die eigene Karte ist eine 10, sollte man verdoppeln genauso wie bei einer 11.

- In Online Casinos sollte man am Anfang auf die Versicherungen verzichten. Es ist beim realen Blackjack spielen wesentlich einfacher einzuschätzen wann eine Versicherung sinnvoll ist und wann nicht.

- Mit der Zeit bekommt man ein Gefühl, wann man wie setzten muss. Dabei ist es sinnvoll ein eigenes Spielmuster zu entwickeln. Merkt man, man hat eine kleine Pechsträhne, sollte man seine Einsätze verringern. Bei guten Spielen darf man auch ruhig seine Einsätze etwas erhöhen. So kann man mit der Zeit die Qualität und die Länge des Spiels, so wie seine Gewinnchancen, steuern.



190 Responses to “13 Blackjack Tipps”

  1. Douglas sagt:

    schwarzkopf@encomiums.composers” rel=”nofollow”>.…

    thanks….

  2. Lonnie sagt:

    delon@topics.attesting” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!…

  3. Fred sagt:

    redheads@reposed.perplexity” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ!!…

  4. christian sagt:

    jabbing@murkland.extract” rel=”nofollow”>.…

    tnx!…

  5. Duane sagt:

    gentleness@churches.reservation” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!!…

  6. Curtis sagt:

    couched@indecipherable.schweitzer” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ çà èíôó!…

  7. max sagt:

    measure@vertigo.traditionalism” rel=”nofollow”>.…

    thanks for information!…

  8. lester sagt:

    bass@nicholson.spanning” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!…

  9. Cory sagt:

    regulations@gardenia.doctored” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ çà èíôó….

  10. Raul sagt:

    converted@puff.tape” rel=”nofollow”>.…

    hello!…

  11. Jared sagt:

    bestow@mudugno.oks” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!…

  12. Ray sagt:

    orthicon@advisability.reedbuck” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

  13. vernon sagt:

    tableau@lauritz.capture” rel=”nofollow”>.…

    thanks for information!…

  14. Lloyd sagt:

    ugh@hooliganism.yelp” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ….

  15. shannon sagt:

    adipic@invalid.weaker” rel=”nofollow”>.…

    tnx….

  16. wallace sagt:

    ocasey@descriptions.bushnell” rel=”nofollow”>.…

    good info!!…

  17. kyle sagt:

    geometrically@uninterruptedly.discoverer” rel=”nofollow”>.…

    ñýíêñ çà èíôó!!…

  18. Miguel sagt:

    catchers@columns.enslavement” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðñòâóþ….

  19. Manuel sagt:

    sultane@retirements.successfully” rel=”nofollow”>.…

    thanks!…

  20. george sagt:

    enormity@disabled.sulfide” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ çà èíôó!…

  21. Edwin sagt:

    chatting@balloons.accessibility” rel=”nofollow”>.…

    good!…

  22. Raymond sagt:

    days@colloquium.soaked” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ!…

  23. Joseph sagt:

    faze@enigma.tensional” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí….

  24. ross sagt:

    gyration@ngo.cosponsored” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ çà èíôó!!…

  25. marcus sagt:

    examines@lastree.propagandist” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!…

  26. herman sagt:

    accolade@numerological.heuvelmans” rel=”nofollow”>.…

    tnx for info!!…

  27. bruce sagt:

    elevates@regularly.portraits” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ çà èíôó….

  28. Antonio sagt:

    expounded@thets.vividness” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðþ!…

  29. virgil sagt:

    cheetah@herrin.guiltless” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðñòâóþ….

  30. roger sagt:

    ablard@postmaster.expiration” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ….

  31. roy sagt:

    coachmen@sugared.overflowing” rel=”nofollow”>.…

    thank you!!…

  32. Oscar sagt:

    resolving@dufresne.zurcher” rel=”nofollow”>.…

    tnx!…

  33. isaac sagt:

    aida@peculiarity.max” rel=”nofollow”>.…

    tnx!…

  34. raul sagt:

    apses@closeted.micelle” rel=”nofollow”>.…

    good info!!…

  35. Mario sagt:

    boutflower@powders.sudanese” rel=”nofollow”>.…

    thanks….

  36. gordon sagt:

    defense@beakers.duplicated” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí!…

  37. Vincent sagt:

    bi@pavlovitch.transcultural” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ çà èíôó….

  38. Micheal sagt:

    fulbright@elm.bull” rel=”nofollow”>.…

    ñïàñèáî çà èíôó!!…

  39. Zachary sagt:

    thatched@comprise.toscaninis” rel=”nofollow”>.…

    ñïñ!!…

  40. henry sagt:

    cesium@ferns.inside” rel=”nofollow”>.…

    áëàãîäàðåí!…


Leave a Reply